Acht erfolgreiche Abiturienten am Humboldt-Internat Lindenberg10. Juli 2018

Insgesamt acht glückliche Abiturienten des Humboldt-Internats Lindenberg haben vor wenigen Tagen ihr Abschlusszeugnis überreicht bekommen. Drei – nämlich Ziman, Siqi und Yi – haben es sogar geschafft, einen Einser-Schnitt zu erreichen und das als Nicht-Muttersprachler an einem bayerischen Gymnasium!

Die Ziele der acht Schüler nach dem Abitur sind ganz unterschiedlich. So möchte Ziman im Herbst Kulturwissenschaft in Leipzig studieren, da sie sich sehr für Kultur, Ethik und Gesellschaft interessiert. Hossein hingegen freut sich auf ein duales Studium als angehender Wirtschaftsinformatiker.

Das Abi fiel beiden leichter als erwartet, was aber auch einer intensiven Vorbereitung geschuldet ist: „Natürlich war das Abitur nicht einfach, aber definitiv machbar. Man muss nur wirklich zwei Jahren kontinuierlich für die Prüfungen lernen,“ fasst Hossein seine Erfahrungen zusammen. Für Ziman waren die schriftlichen und mündlichen Abiturprüfungen dieses Jahr sogar ein bisschen einfacher als erwartet. „Obwohl ich normalerweise nicht so gut in Mathematik bin, fiel mir die Matheprüfung gar nicht so schwer wie sonst,“ sagt die erfolgreiche Abiturientin.

Beide beschreiben Ihre Zeit im Humboldt-Internat Lindenberg als äußerst positiv und bereichernd für ihre Entwicklung, sowohl in akademischer als auch in persönlicher Hinsicht.

Hier noch das passende Video zum Bild:

Wir wünschen unseren diesjährigen Abiturienten viel Erfolg auf ihrem weiteren Lebensweg und hoffen sie regelmäßig als Ehemalige in Lindenberg begrüßen zu dürfen!