Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Letzte Aktualisierung: Freitag, 15. Januar 2021, 12:05 MEZ

Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Sie alle über die aktuelle Situation in Bezug auf das Coronavirus auf dem Laufenden zu halten. Deshalb informieren wir uns regelmäßig über das Bundesministerium für Gesundheit ebenso wie über das Robert-Koch-Institut, und besprechen uns mit lokalen Behörden, um unsere Verfahren bei Bedarf entsprechend anpassen zu können. Beide Institutionen veröffentlichen täglich aktualisierte und zuverlässige Informationen zur aktuellen Coronavirus-Situation in Deutschland auf den oben verlinkten Internetseiten.

Aktuelle Situation in den Kursorten des Humboldt-Instituts

Derzeit bieten wir folgende Deutschkurse an:

Deutschkurse für Kinder und Jugendliche
Lindenberg
Onlinekurse (Privatstunden)

Deutschkurse für Erwachsene
Berlin-Mitte
Onlinekurse (Intensivkurse, Abendkurse, Samstagskurse und Privatstunden)

 

Maßnahmen am Humboldt-Institut

Die jeweiligen Internatsbetriebe werden unter Einhaltung bestimmter Hygienemaßnahmen, die dem Schutz der Gemeinschaft dienen, weitergeführt. Folgende Maßnahmen wurden umgesetzt, um die Sicherheit unserer Schüler und Mitarbeiter vor Ort zu gewährleisten:

  • Einhalten des Mindestabstandes von 1,5m.
  • Tragen eines Mundnasenschutzes.
  • Regelmäßiges Lüften aller geschlossenen Räume.
  • Bereitstellung von Handdesinfektionsmitteln in öffentlichen Bereichen, in den Sanitäranlagen und vor dem Speisesaal.
  • An mehreren Stellen des Gebäudes sind Schilder angebracht, die die Schüler daran erinnern, sich regelmäßig die Hände zu waschen, und erklären, wie dies richtig gemacht wird.
  • Tägliche Abfrage von Symptomen.
  • Sofortige Quarantäne und Konsultation eines Arztes, falls ein Schüler Symptome zeigt.
  • Die Schüler vor Ort werden regelmäßig über die aktuelle Situation informiert und betreut.

Bad Schussenried

Kurse, die für Bad Schussenried gebucht werden, finden bis voraussichtlich 13.03.2021 in Lindenberg statt. Schüler der Altersgruppe 10-13 Jahre werden in Lindenberg wie Schüler der Altersgruppe 14-17 Jahre behandelt. Sie erhalten 30 Unterrichtseinheiten pro Woche und haben dieselben Bettzeiten.

Lindenberg

Der Internatsbetrieb in Lindenberg findet für alle Schüler unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen statt. Die Schüler erhalten Unterkunft und Verpflegung im Internat und nehmen am Freizeitprogramm auf dem Campus teil. Stadtgänge sind zur Zeit möglich. Ein Mitarbeiter erledigt jedoch regelmäßig kleinere Besorgungen für Schüler wie z.B. Seife oder Zahnpasta. Ausflüge werden bis auf weiteres durch ein Freizeitprogramm auf dem Schulgelände ersetzt. Die Schüler sind in sogenannte Familiengruppen aufgeteilt und haben während des Unterrichts, der Mahlzeiten und der Freizeit nur mit Schülern aus ihrer eigenen Familiengruppe Kontakt. Aufgrund der Anordnungen des Freistaats Bayern können die Schüler nicht besucht werden. Für Schüler, die aus dem Ausland anreisen, das als Risikogebiet klassifiziert ist, gilt unten stehende Pflicht zur Absonderung. Alle Schüler, die nicht aus einem Risikogebiet oder aus Deutschland anreisen, werden die ersten 14 Tage in einem Einzelzimmer untergebracht.
Aktuell (Stand 10.01.2021) wurde ein Schüler positiv auf das Coronavirus getestet. Alle Erstkontakte wurden daraufhin isoliert. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme werden auch alle anderen Schüler isoliert, bis eine Reihentestung aller Schüler abgeschlossen ist. Die bisherigen Testergebnisse waren glücklicherweise alle negativ.

Berlin-Mitte

Der Internatsbetrieb findet unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen statt. Derzeit bieten wir die Unterkunft zum Kurs nur im Internat an. Vom 16. Dezember 2020 bis 06. Februar 2021 werden alle Intensivkurse als Onlinekurse durchgeführt. Die Teilzeitkurse (Abendkurse, Samstagskurse) finden bis 03. Juli 2021 ausschließlich als Onlinekurse statt. Alle Kurse können über unsere Internetseite gebucht werden. Weitere Informationen zu den Onlinekursen.

Neuanmeldungen sind für alle ausgeschriebenen Starttermine möglich.

Die für Freitag, den 19.02.2021, geplanten telc-Prüfungen werden wie folgt aufgeteilt:
telc B1 – Mittwoch, 17.02.2021
telc C1 Hochschule – Donnerstag, 18.02.2021
telc B2 – Freitag, 19.02.2021

Die für Freitag, den 09.04.2021, geplanten telc-Prüfungen werden wie folgt aufgeteilt:
telc B1 – Mittwoch, 07.04.2021
telc C1 Hochschule – Donnerstag, 08.04.2021
telc B2 – Freitag, 09.04.2021

Konstanz

Die Schule für Erwachsene in Konstanz ist bis voraussichtlich 13.03.2021 geschlossen. Die ganzjährigen Deutschkurse werden alternativ in Berlin-Mitte angeboten bzw. durch Onlinekurse ersetzt. Die Online-Deutschkurse können über unsere Internetseite gebucht werden. Weitere Informationen zu den Onlinekursen.

In Konstanz werden bis Juni 2021 keine telc-Prüfungen stattfinden. Die TestDaF-Prüfungen finden jedoch statt.

 

Online-Deutschkurse

Online-Deutschkurse für Erwachsene

Das Humboldt-Institut bietet derzeit diverse Online-Deutschkurse für Erwachsene an: Intensivkurse (werden zu den laufenden Präsenzkursen online zugeschaltet), Einzelintensivkurse, Privatstunden, Samstagskurse und Abendkurse.

Weitere Informationen und genaue Termine finden Sie auf unserer Übersichtsseite für die Online-Deutschkurse. Die Online-Deutschkurse für Erwachsene können über unser Buchungsformular gebucht werden.

Online-Deutschkurse für Jugendliche

Für Jugendliche ab 13 Jahren bietet das Humboldt-Institut Online-Privatstunden an. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Übersichtsseite für die Online-Deutschkurse.

 

Einreiseverbot und Quarantänepflicht

Am 02. Juli 2020 wurde das Einreiseverbot für Drittstaatsangehörige (mit Ausnahme weniger Länder mit geringen Infektionszahlen) verlängert. Seither wird das Verbot regelmäßig überprüft und bei Bedarf angepasst. Solange das Einreiseverbot besteht, haben auch die meisten Deutschen Botschaften in den jeweiligen Ländern die Bearbeitung von Visaanträgen eingestellt oder zumindest eingeschränkt. Weitere Informationen zu den Einreisebeschränkungen für Drittstaaten finden Sie auf der Website des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Aktuell gelten in allen Bundesländern, die unsere Kursorte betreffen, folgende Regeln:

Jeder, der sich innerhalb der letzten 10 Tage vor Einreise nach Deutschland in einem Risikogebiet aufgehalten hat, muss folgendes Prozedere befolgen:

  • Alle Einreisenden müssen sich vorab mittels des zentralen elektronischen Einreiseformulars anmelden. Diese Anmeldung ist frühestens 3 Tage vor der geplanten Einreise möglich.
  • Nach erfolgreicher Anmeldung erhält der Einreisende eine entsprechende Bestätigung, die bei der Reise nach Deutschland mitzuführen und den Behörden auf Verlangen vorzulegen ist.
  • Alle Einreisenden müssen bei der Einreise einen negativen Coronatest vorweisen können, der nicht älter als 48 Stunden ist. Alternativ müssen sie sich bei Einreise testen lassen. Dieser Test ersetzt jedoch NICHT die zehntägige Quarantäne.
  • Nach der Einreise müssen sich die betreffenden Schüler für 10 Tage in unserer Schule in Quarantäne begeben.
  • An Tag 5 der Quarantäne kann ein Corona-Test gemacht werden (um diesen abzulegen, darf die Quarantäne verlassen werden). Falls der Test negativ ausfällt und keine corona-typischen Symptome vorliegen, darf die Quarantäne vorzeitig aufgelöst werden.

Das Robert Koch-Institut aktualisiert regelmäßig die Liste aller als Risikogebiet geltender Länder.

 

Gegenwärtige und zukünftige Buchungen

Die besondere Situation erfordert auch von unserer Seite eine gewisse Flexibilität hinsichtlich unserer offiziellen Stornierungsbedingungen, die ursprünglich für den Normalzustand konzipiert wurden. Bis auf weiteres gelten unsere regulären AGB.

Wir werden unser Bestes tun, um bei Bedarf individuelle Lösungen für jeden Fall zu finden. Schüler oder Eltern, die ihren Kurs über eine Agentur gebucht haben, sollten sich bitte zuerst an ihre Agentur wenden. Danke!

 

Kontakt

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail (info@humboldt-institut.org) oder Telefon (+49 7522 988-0) an uns. Aufgrund der hohen Anzahl von Anfragen können die Bearbeitungszeiten länger sein. Wir bemühen uns, Ihnen so schnell wie möglich zu antworten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Wir wünschen allen unseren Freunden in Deutschland und auf der ganzen Welt viel Gesundheit und möchten uns bei allen für ihre Unterstützung in dieser Zeit bedanken!

Diese Seite wird aktualisiert, sobald weitere Neuigkeiten vorliegen.

Lennart Güthling
Geschäftsführer